Land & Leben monatlich für ROW, OHZ und umzu

Land und Leben Landleben Zeitschrift 09 2021
Land & Leben 09 / 2021

Land & Leben Oktober 2021: 

 

Jeden Monat frisch und gratis.

 

  • Visselhövede Spezial
  • Mode: Trends für den Herbst
  • Nachhaltigkeitswochen in Lilienthal
  • Dorfläden hier in der Region
  • Kinderfeuerwehr Zeven
  • Mathe Nachhilfe: Berechnung des Mondradius
  • OsteMed Bremervörde
  • Kunsthandwerkermarkt Hesedorf
  • Veranstaltungskalender ROW und OHZ
  • uvm.

 

Holen Sie sich das neue Heft gleich ab!  Die Oktober-Ausgabe liegt wieder in vielen Supermärkten, Dorfläden, Gaststätten, Tankstellen und Geschäften gratis aus!


Mode Geschäft BRV, Zeven etc

Exklusiv-Coupon, gültig bis 23.10.2021.

 

Tipp: Regional Mode online einkaufen geht jetzt bei Mode Steffen im neuen Onlineshop noch besser.

 

Schaut bei:  www.mode-steffen.de. (Bei der Bestellung "Leben10"  eingeben, um 10% Rabatt zu erhalten.) Oder besucht die Geschäfte, z.B. in Bremervörde oder in Zeven. 




Stellenmarkt ROW BRV OHZ Zeven

Regionaler Stellenmarkt hier im Land & Leben Portal

 

Schauen Sie in unseren Stellenmarkt für regionale Jobs und Ausbildungsplätze.

 

Immer interessant, welche Firmen hier aus der Region gerade ein interessantes Jobangebot haben.

 

Eventuell kennen Sie ja jemanden, der / die gerade einen neuen Job sucht. Denn die regionalen Jobangebote gibt es hier im Land & Leben Stellenmarkt.

 

Die Stellenangebote hier aus der Region  (KLICK)


Land und Leben Regional-Magazin


Oktober 2021:

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

nun kommt er, der Herbst – und mit ihm unsere gehaltvolle Oktoberausgabe, wie immer gratis für Sie. In dieser Ausgabe haben einen bunten Strauß an regionalen, informativen und unter- haltsamen Themen gebunden und freuen uns, dass Sie jetzt das Magazin lesen.

Auf dem Titelbild sieht man den Strand an den Visselseen, die ein wirklich tolles Ausflugsziel darstellen. Die abgebildeten Personen hatten sich zufällig getroffen und machten über die Hunde diese Bekanntschaft – erstaunlich, da nur der Herr rechts aus Visselhövede kommt und alle anderen dort im Urlaub waren.

In den letzten Jahren sind in unserer Region viele Dorfläden entstanden – wir haben einige besucht, um mal zu schauen, wie sie sich entwickelt haben.

 

.... weiterlesen (den Pfeil links anklicken) ....


Wie wichtig das Ehrenamt im Bereich Feuerwehren und Rettungsdienste ist, erörtern wir auf Seite 8. Im weiteren Verlauf erwarten Sie Berichte aus unserer Region, ein umfangreicher Veranstaltungskalender und aktuelle Infos aus dem Job- und Gesundheitsbereich.

Sollten Sie aktuell eine Ausbildungsstelle oder einen Job suchen, empfehlen wir nicht nur die Lektüre unserer Job-Seiten im hinteren Teil des Magazins, sondern auch den Besuch von www.landundleben.de/jobs-karriere, wo es zusätzlich eine Vielzahl von Angeboten gibt.

Wir wünschen einen goldenen Herbst und viel Spaß bei der Lektüre dieser Ausgabe.

Herzlichst, Ihr Land & Leben-Verlagsteam

 

 


Fotos, Berichte, Infos:


gnarrenburg herbstmarkt

16.10.2021 Gnarrenburg:

Gnarrenburger Herbstmarkt auf dem neuen Dorfplatz

Heute (Samstag, 16.10.21) um 14 Uhr öffneten sich die Zäune für den zweitägigen Herbstmarkt in Gnarrenburg.

 

Schon bei Beginn zeigte sich, dass es Nachholbedarf gibt - ganz viele Menschen kamen schon zu Beginn, um zu klönen, zu essen, zu trinken und den Kids zuzusehen, wie sie sich freudig auf den Karussellen vergnügen. Ein kleiner, feiner Markt. Am Sonntag findet zusätzlich ein Verkaufsoffener Sonntag in Gnarrenburg statt; ein weitere Grund für einen Ausflug. (hg)


 

22.10.2021 - 29.11.2021: Dezentrale Laubentsorgung in Zeven

 

Im Bereich der Stadt Zeven gibt es auch in diesem Jahr erneut Gelegenheit, Herbstlaub dezentral zu entsorgen. Bereits in den letzten Jahren konnten so etliche Tonnen Laub im Stadtgebiet entsorgt werden. In diesem Jahr sollen wieder vier Laubcontainer aufgestellt werden.

 

Die Standorten für die Laubcontainer in Zeven: 

 

  • Ahornweg,
  • Hoftohorn,
  • Hermann-Löns-Weg
  • Primelweg

 

Vom 22. Oktober an bis zum 29. November 2021 werden die von der Stadt Zeven bestellten „Boxen“ zur Nutzung zur Verfügung stehen.

 


Kivinan Club Zeven

Kiwanis Konzert-Dinner „ABBA unplugged“ ermöglicht Schulranzen-Projekt
Zeven. Was lange währt, wird endlich gut… Das Konzert-Dinner „ABBA unplugged“ konnte nun doch, nach einer pandemiebedingten Verschiebung um rund 18 Monate, im Gasthof zur Linde in Brauel veranstaltet werden.

 

Eingeladen hatte der Kiwanis Club Oste-Wümme, der die Band Trio S.O.S. für diesen Abend zur Interpretation von Stücken der berühmten schwedischen Supergruppe ABBA engagieren konnte.

S.O.S. steht dabei für „Songs ohne Strom“. 

 

 

.... weiterlesen (den Pfeil links anklicken) .... Viele Gäste, die ihre Karten für das schnell ausverkaufte Konzert schon lange vorher bestellt und erhalten hatten, konnten nun dieses Event genießen. Der ausrichtende Gastwirt und zugleich letztjährige Präsident des Kiwanis Clubs, Stefan Viebrock, und der neue Präsident, Frank Zitlau, konnten über 100 Gäste begrüßen, die den Charity-Gedanken des Clubs gerne unterstützten.

Aufgrund der gegenwärtigen COVID-Lage wurde diese Veranstaltung nach den 2G- Regeln durchgeführt. Ein hervorragendes Vier-Gang-Menü und die Musik der schwedischen Pop-Band ABBA haben in lockerer Atmosphäre zu einem großartigen Abend beigetragen. Das Publikum genoss den Auftritt der Männer in gediegenem Gewand, die ausschließlich auf akustischen Instrumenten, live und unplugged mit zwei Gitarren, Cello, Glockenspiel und Percussion spielten und heiter durch den Abend führten.

Für das Kiwanis Schulranzen-Projekt konnte die stolze Charity-Summe von 3.300,- Euro erzielt werden. Dazu haben auch die zwei großzügigen Spenden des Rotary Clubs Bremervörde-Zeven und des Lions Clubs Zeven beigetragen, deren Präsidenten und zahlreiche Mitglieder zu den Gästen zählten. Das Schulranzen-Projekt wird schon seit vielen Jahren vom Kiwanis Club organisiert. Es eröffnet vielen Schulanfängern die Möglichkeit, mit einem geschenkten und supercoolen Schulranzen-Set in den neuen Lebensabschnitt zu starten. Die Ranzen und weitere dazugehörige Ausrüstung werden dabei vom Kiwanis Club beschafft und den Vertretern der örtlichen Kindergärten und KiTa kostenlos übergeben. Diese verteilen das Equipment dann bedarfsgerecht an die künftigen Schülerinnen und Schüler der Grundschulen.

Ganz nach dem Motto der Kiwanier: „Serving the children of the world“. Kiwanis ist eine weltweite Service-Organisation, die sich für das Wohl der Gemeinschaft und insbesondere für die Kinder einsetzt.

Wie sagte einst Erich Kästner? „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“.

 

 


Verleihung Ehrenamtskarte in Bremervörde

Verleihung der Niedersächsischen Ehrenamtskarte in Bremervörde

Am 12. Oktober verlieh Landrat Hermann Luttmann im „Haus am See“ nach langer Corona-Pause an 27 Ehrenamtliche die Ehrenamtskarte. In feierlichem Rahmen und mit musikalischer Begleitung durch Ben Moske wurden alle Freiwilligen mit ihrem Engagement vorgestellt und geehrt.

 

Wer wurde mit der Ehrenamtskarte ausgezeichnet:

 

 

.... weiterlesen (den Pfeil links anklicken) ....

„Ich freue mich, Sie zu sehen. Mit Ihnen bekommt die Vielfalt des Ehrenamtes ein Gesicht.“, begrüßte Landrat Hermann Luttmann die Anwesenden. Sowohl Luttmann als auch der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Bremervörde, Uwe Matthias, unterstrichen in ihren Redebeiträgen die große Bedeutung des Ehrenamtes für alle in der Gesellschaft. Mit Blick auf Corona und die Auswirkungen auf die gemeinnützigen Organisationen und die Freiwilligen wiesen beide auf die Problematik des Nachwuchsmangels im Ehrenamt hin. Der Landrat unterstrich daher: „Es ist wunderbar, dass es Menschen wie Sie gibt. Menschen, die Dinge tun und anpacken ohne darauf bedacht zu sein, dass für Sie selbst etwas dabei herausspringt.“ Er verband dies mit der Bitte, „Zeigen Sie, dass Ihr Engagement Freude macht. Machen Sie Werbung für sich und Ihre gute Sache. Nur gemeinsam mit Ihnen werden die Organisationen vor Ort neue Freiwillige finden und Ehemalige zurückgewinnen können.“

Insgesamt bekamen 82 Personen die Ehrenamtskarte durch die Koordinierungsstelle für ehrenamtliche Arbeit. Die 27 bei der Verleihung anwesenden Ehrenamtlichen erhielten neben der Ehrenamtskarte ein Geschenk und konnten sich im Anschluss austauschen und kulinarisch verwöhnen lassen.

Folgende Personen erhielten am 12. Oktober in Bremervörde die Niedersächsische Ehrenamtskarte:

Uwe Buck, Bremervörde Herr Buck ist Präsident des Schützenvereins an der Höhne. Zusätzlich ist er Sportleiter-Schießen, übt mit Kindern und Jugendlichen und ist noch stellvertretender Kassenwart in einem anderen Verein.

Cornelia deJeu-Seefus, Bremervörde Frau deJeu-Seefus betreut eine an Demenz erkrankten Person, beschäftigt sie und gibt ihr dadurch Abwechslung und Impulse im Alltag.

Brigitte Müller, Bremervörde Frau Müller berät seit 2013 Kunden im Kleidershopf des DRK Bremervörde und ist für die Kasse verantwortlich.

Claudia Zimmermann, Bremervörde Frau Zimmermann engagiert sich als Koordinatorin Diakonische Hilfe Bremervörde. Sie und andere Ehrenamtliche unterstützen Menschen in ihrem Alltag wie Einkaufen, mit dem Rollstuhl spazieren gehen und anderes.

Hannelore Harms-Heinbockel, Bremervörde-Elm Frau Harms-Heinbockel ist seit 2013 im Kleidershopdes DRK in Bremervörde aktiv. Sie sortiert die gespendete Kleidung, verrichtet kleine Reparaturarbeiten und ist für die Kasse verantwortlich.

Anneliese Dirsus, Gnarrenburg Frau Dirsus ist ein Beispiel für „junge Alte - für den Sozialverband Deutschland - Ortsverband Gnarrenburg“ ist sie zuverlässige Schriftführerin, zuständig für Schriftverkehr und Protokolle Karin Schöder-Logemann, Gnarrenburg

Frau Schröder-Logemann ist erste Vorsitzende der SOVD Gnarrenburg, neben den anfallenden Büroarbeiten ist sie für die Oraganisationsaufgaben der Vorstandsarbeit zuständigt, ebenso für die Veranstaltungen, Jubiläen , Geburtstagsbeusche für die 80+-jährigen, Kranken- und Seniorenheimbesuche.

Karin Wendelken, Gnarrenburg Auch Frau Wendelken gehört zum aktiven Team im Kleidershop des DRK in Bremervörde, sie berät, kassiert und preist die Waren aus.

Martina Schwiebert, Lauenbrück Frau Schwiebert ist ein weiteres Gründungsmitglied von Twee Hand Scheeßel. Auch sie bringt sich ein im Verkauf und Aufbereitung der ausgesuchten Qualitäts-2ndHandTextilien. Friedrich Norden, Oerel-Glinde

Herr Norden ist Vorsitzender vom Ortsverband VdK Bremervörde, Mitglied im Beschwerde- und Schlichtungsausschuss des VdK Niedersachsen-Bremen. Weiterhin engagiert er sich in der Seniorenbetreung in der Freiwillige Feuerwehr Oerel-Glinde.

Claudia Köchling, Rotenburg (Wümme) Frau Köchling ist in der Freikirchlichen evangelischen Gemeinde in Rotenburg ehrenamtlich sehr aktiv und gestaltet den Kindergottesdienst, ist Teil der musikalischen Begleitung im Gottesdienst und begleitet den Seniorenkreis. Außerdem besucht sie Senioren und Migranten.

Günther Köhnke, Rotenburg (Wümme) Herr Köhnke ist im Vorstad des DRK OrtsvereinRotenburg e.V. als Schatzmeister und überwacht die Zahlen, damit alles seine Richtigkeit hat.

Helmut Schweneker, Rotenburg Herr Schweneker ist Gründungsmitglied des WirtschaftsSeniorenNetzwerk Landkreis Rotenburg (Wümme) e. V. und als ehrenamtlicher Betreuer für einen Bewohner der Rotenburger Werke engagiert.

Christa Bliwernitz, Scheessel Frau Blivernitz ist Gründungsmitglied von Tweede Hand in Scheeßel (ausgesuchter Qualitäts 2nd-Hand Textilien zu günsitgen und für jeden erschwingliche Preise . Verkaufserlöse fließen an gemeinnützige Vereine). Sie ist im Verkauf aktiv und bereitet die Textilien für den Verkauf vor.

Edelgard Brandes, Scheessel Wie Frau Blivernitz, so ist auch Frau Brandes Gründungsmitglieded des Vereins 'Tweede Hand' und engagiert sich im Verkauf und Aufbereitung ausgesuchter Qualitäts-2nd-Hand-Textilien.

Inge Hesse, Scheessel Frau Hesse ist ein weiteres Gründungsmitglied von Tweede Hand in Scheessel. Wie ihre Kolleginnen engagiert sie sich auch im Verkauf und bereitet die hochwertigen gespendeten Kleidungsstücke für den Verkauf vor.

Simone Borchers, Seedorf Atemschutzträgerin in der Feuerwehr Seedorf.

Alexander Schröder, Sittensen Herr Schröder ist Pressesprecher und Schriftführer bei der Feuerwehr Sittensen, Pressesprecher für die Feuerwehren der Samtgemeinde Sittensen und Abschnittspressesprecher Zeven Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme).

Sebastian Maitra, Sottrum Herr Maitra engagiert sich bei der THW Helfervereinigung Rotenburg e.V. Er ist im Vorstand als Kassenwart für den Verein und die Jugendgruppe aktiv, unterstützt die Förderung der Jugendarbeit, sorgt Bereitstellung von Geräten und Fahrzeugen für die Helferschaft.

Herbert Kücks, Vierden Während Herr Kücks in der Vergangheit sportlich aktiv im SV Ippensen war, ist er jetzt die gute Seele des Vereins. Er übernimmt die Hausmeisteraufgaben, pflegt den Rasen-und die Anlage und macht Fotos und verfasst Berichte. Unterm Strich: ein Mann für alle Fälle.

Hans-Jürgen Vogt, Visselhövede Herr Vogt ist Mitglieded des Reservistenverbandes der Deutshcen Bundeswehr e.V. Ab 1980 Parteivorstand, dazu von 1986 bis1991 Mitglied des Stadtrates Visselhövede und Kreisvorsitzender des Fahrlehrerverband, 1990-2002 Ortsbrandmeister d Freiwiligen Feuerwehr Visselhövede und seit 2016- Schriftführer Reservistenkameradschadt Visselhövede und deren Kreisbeauftragter für Presse- und Sicherheitspolitik

Christa Ruschmeyer, Wilstedt Frau Ruschmeyer ist seit vielen vielen Jahren Vorsitzende des Seniorenbeirats der SG Tarmstedt und damit für die Senioren aktiv.

Udo Ehlert, Wohnste Herr Ehlert engagiert sich im Sport beim MTV Wohnste. Er leitet die Prellballabteilung, ist aktiv bei der Durchführung von Spieltagen, Turnieren und Meisterschaften und hilft bei den Trainingsheiten.

Christian Stößel, Zeven Ehepaar Stößel ist im Schützenverein Seedorf aktiv. Herr Stößel ist stellvertretender Vorsitzender Schützenverein Seedorf e.V. und Frau Stößel engagiert sich als stellvertr. Damenleiterin.

Sandra Stößel, Zeven siehe Christian Stößel

Marita Walkhofer, Zeven Frau Walkhofer ist in Zeven für den Verein NASPADIA e.V. engagiert. Darüber betreut sie Senioren. Sie ist für die bzw. mit den Grünen Damen in Bremervörde ehrenamtlich unterwegs und besucht Patienten im Krankenhaus.

Auf dem Foto: Die geehrten Ehrenamtlichen, zusammen mit Landrat Luttmann und Uwe Matthias, Sandra Pragmann und Gerlinde Wozniak von der Koordinierungsstelle Ehrenamt sowie Mitgliedern des Kreistags.

 


Stellenanzeigen für Gyhum Samtgemeinde Zeven
18.10.2021

Ostereistedt / Trecker / Traktoren:

 

Oldtimerfreunde Ostereistedt und Umgebung: interessante Ausfahrt zum Saisonende.

Kürzlich machten sich die Oldtimerfreunde Ostereistedt und Umgebung, bei morgens 4° ,mit ihren Oldtimer Traktoren auf den Weg.

 

 

 

 

.... weiterlesen (den Pfeil links anklicken) ....

 

Um 10.00 Uhr war Treffpunkt am Ummel Cafe in Hepstedt, hier wurde erst einmal gut gefrühstückt. Dann ging es über Wirtschaftswege durch die Landschaft nach Breddorf. Bei Familie Häring wurde ein historischer Ursus Bulldog zum Laufen gebracht, für Oldtimerfreunde immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis. Weiter führte die Tour durch die riesengroße Feldmark der Gemeinde Breddorf, in Richtung Teufelsmoor.

Entlang an einem Kanal war ein Abstecher „Zur Kreuzkuhle“, dem Torfschiffhafen für eine kleine Pause eine interessante Abwechslung. Da zufällig ein Vorstandsmitglied vom Findorff Verein vor Ort war, bekamen die Oldtimerfreunde noch interessante Informationen.

Jetzt schien mittlerweile auch die Sonne und das Thermometer zeigte 15° an, wohltuend auf den Treckern, die teilweise natürlich kein Verdeck hatten.

Nächstes Ziel war Gasthaus Dierks, direkt an der Hamme in Vollersode. Hier gab es von der Chefin selbstgebackenen leckeren Kuchen und Kaffee dazu.

Ein letztes Ziel der Tour war die Landmaschinen-Firma Wohltmann in Vollersode, ein mittelständisches Unternehmen, mit einem sehr großen und breiten Angebot von Maschinen, landwirtschaftlichen Geräten, etwas für Hobbygärtner aber auch für den großen landwirtschaftlichen Betrieb.

Herzlich empfangen wurden die Oldtimerfreunde vom Mitarbeiter Dennis Böschen. Durch die Firma, die Werkstätten, Ersatzteillager und das große Gelände hat der Chef Arnold Wohltmann ganz persönlich geführt, dafür sagen wir Dankeschön.

Den schönen Tag hatten die Oldtimerfreunde Hans Jürgen Wagenlöhner und Wolfgang Evers organisiert. Der Abschluß fand beim Gallus in Rhadereistedt statt. So wurde es für alle bei der Heimfahrt schon dunkel und ein interessanter Tag ging zu Ende.

Text & Bilder: Lüer Schlesselmann

 

 

 


Land & Leben Regionalmagazin, Ausgabe 10 /2021

Hansenhof in Stapel

 

Im aktuellen gedruckten Magazin finden Sie auch einen Beitrag zum Hansenhof aus Stapel. Produkte des Hansenhofs kann man bei "Bröös" erhalten. Lesen Sie einfach mal den Beitrag auf Seite 21 im Magazin. 


Erntefest in Breddorf.  

10.10.2021 (anklicken und durchschauen!)


03.10.2021

 

Findorffarmada in Bildern

 

Ein gemeinsames Projekt von Adolphsdorfer Torfschiffer e.V., der Torfkahnschiffer Osterholz-Scharmbeck e.V. und der Findorffs Erben vom Kolbecksmoor. Präsentiert von der Stiftung Niedersächsischer Volksbanken und Raifeisenbanken.

 

Alle Torfschiffe der Region führten diese eindrucksvolle Armada auf der Hamme bis zum Torfhafen an der Kreuzkuhle in Karlshöfenermoor und zurück. Für Unterhaltung und das leibliche Wohl war vor Ort bestens gesorgt.

 


Ausbildung für Ehrenamtliche in der Jugendarbeit

Plätze frei bei Juleica beim Bund Deutscher Pfadfinder:innen - auch für Jugendliche mit Assistenzbedarf!  (ab 27. Oktober 2021 - schnell noch anmelden)

 

.... weiterlesen (den Pfeil links anklicken) ....
Wer Jugendgruppen leiten, Ferienfreizeiten betreuen oder einfach gerne eigene Projekte umsetzen möchte, braucht die JuLeiCa. Diese Jugend-Leiter_innen-Card berechtigt Jugendliche und junge Erwachsene zu diesen Tätigkeiten - und das schon ab 16 Jahren. In der zweiteiligen Ausbildung beim Bund Deutscher Pdafinder_innen (BDP) werden pädagogische, rechtliche und organisatorische Themen vermittelt, die bei Kinder- und Jugendfreizeiten oder der Arbeit mit Gruppen entstehen. Ende Oktober geht's los. Der erste Teil vom 27. bis 31. Oktober findet in Jugendhof Idingen (Bad Fallingbostel), der zweite Teil vom 26. bis 28. November im Seminarzentrum Heideruh (Buchholz i.d.N.) statt. Die Ausbildung richtet sich v.a. an Jugendliche zwischen 15,5 und 27 Jahren aus ganz Niedersachsen. Der BDP ist offen für Jugendliche mit Assistenzbedarf, weshalb die Häuser weitgehend barrierefrei sind.

Die Juleica beim BDP bedeutet nicht nur Pfadfinderei, sondern vor allem ein vielfältiges Programm mit kulturellen, naturpädagogischen, queer-offenen und rassismuskritischen Inhalten und natürlich extrem viel Spaß in der Gruppe. Außerdem werden alle wichtigen Themen der Jugendarbeit vermittelt, z.B. Teamarbeit, Gruppenpädagogik, Konfliktbearbeitung, Planung eines pädagogischen Angebots, Kalkulation und Abrechnung, Rechte und Pflichten, Kindeswohlgefährdung und Anleitung von Gruppenspielen. Zur Ausstellung der Jugend-Leiter_innen-Card wird außerdem noch ein Nachweis über einen max. 3 Jahre alten Erste-Hilfe-Kurs benötigt. Der BDP bietet allen JuLeiCa-Teilnehmer_innen praktische Einsatzmöglichkeiten als Teamer_in bei Freizeiten und Projekten in 2022 an. Die Kosten inkl. Unterkunft, Verpflegung und Programm betragen 80 € / 25 € für Mitglieder des BDP und Jugendliche aus Buchholz, wobei es an den Finanzen nicht scheitern soll!

Infos und Anmeldung: www.bdp-niedersachsen.org 04205-7915972 lv.niedersachsen@bdp.org

 

Pfadfinder Jugendarbeit

Osterholz Scharmbeck

Osterholz-Scharmbeck, 26.09.2021

 

Herbstmarkt und verkaufsoffener Sonntag in Osterholz-Scharmbeck

Verantwortungsvoll feiern, das hatten sich die Organisatoren für den 272. Scharmbecker Herbstmarkt auf die Fahne geschrieben. Von Freitag, 24. September 2021, bis Dienstag, 28. September 2021 fand/findet dieses Jahr der Markt unter 3 G Regeln statt. Eine kleine Kirmes mit Karussells, Spielbuden, Verlosung und Essstände mit diversen Spezialitäten sind die Highlights dieses Jahres. Gestern lockte auch noch der verkaufsoffene Sonntag in der Innenstadt. (NH)


Heeslingen, 18.09.2021.

 

Erntefest Heeslingen Fotos.

 

Es gibt sie doch noch: Erntefeste.

 

Am Samstag fand in Heeslingen das erst zwei Wochen vorher angesetzte Erntefest mit Erntewagen-Umzug statt. Allen Beteiligten war die Freude anzumerken und so wurde zwei Stunden durch Heeslingen gefahren und marschiert, um sich danach bei Bratwurst und Getränken am Heimathaus zu feiern.  

 

Schauen Sie doch einfach mal durch die Fotos (anklicken, vergrößern):

 


 

16.09.2021 Bremervörde / BRV

 

Führerscheinstelle in Bremervörde wieder geöffnet

Aufgrund von Personalengpässen blieb die Führerscheinstelle in Bremervörde ab dem 21. Juli geschlossen. Der Landkreis hat nun eine Lösung gefunden und damit kann die Führerscheinstelle ab dem 20. September wieder zu den bekannten Öffnungszeiten öffnen.

Öffnungszeiten Führerscheinstelle BRV:

 

  • montags und mittwochs 8-12 Uhr und 14-15.30 Uhr
  • dienstags geschlossen
  • donnerstags 8-12 Uhr und 14-16 Uhr
  • freitags 8-12 Uhr

 

.... weiterlesen (den Pfeil links anklicken) ....



Aufgrund der längeren Schließung ist in den ersten Tagen mit einem erhöhten Publikumsaufkommen zu rechnen. Besucher und Besucherinnen müssen sich also auf längere Wartezeiten einstellen. Personen ohne dringendes Anliegen empfiehlt der Landkreis deshalb, am besten noch einige Tage mit dem Besuch zu warten, bis sich der erste Ansturm gelegt hat.

Grundsätzlich können Anträge auf Umtausch alter grauer oder rosa Führerscheine auch auf der Internetseite des Landkreises unter www.lk-row.de/fuehrerschein heruntergeladen (Antrag Umstellung Fahrerlaubnis) und per Post eingereicht werden, ein persönliches Erscheinen ist grundsätzlich nicht zwingend erforderlich


Das Land & Leben Magazin online blättern: Oktober 2021

 

 



Anklicken - Vergrößern - Lesen!

Veranstaltungskalender

Neu: der Land & Leben Veranstaltungskalender ist umgezogen und hat seine eigene Seite bekommen.

 

Dort gibt es jede Woche die Tipps und Termine aus dem Heft PLUS weitere Veranstaltungshinweise.   Hier zum Veranstaltungskalender für ROW, OHZ und Umzu.


Mode Geschäft BRV, Zeven etc

Exklusiv-Coupon, gültig bis 23.10.2021.

 

Tipp: Regional Mode online einkaufen geht jetzt bei Mode Steffen im neuen Onlineshop noch besser.

 

Schaut bei:  www.mode-steffen.de. (Bei der Bestellung "Leben10"  eingeben, um 10% Rabatt zu erhalten.) Oder besucht die Geschäfte, z.B. in Bremervörde oder in Zeven. 


 

Donnerstag (21.10.) Live in Worpswede Carrousel


Freitag (29.10.2021) KIR in Concert. Rotenburg, Heimathaus:  Andy Irvine - Best of Irish Music, ab 20:00 Uhr.


Ausstellungen in den Landkreisen ROW und OHZ:

 

 

 

8.09. bis 31.10. Jobst Deventer: „Kommt Farbe wird Form“

 

Die Vernissage am 08.09.,18 Uhr, findet in der alten Friedhofskapelle statt. Einführung durch Wolfgang Siano, Kunsthistoriker. Der Künstler wird die Vernissage gemeinsam mit seiner Band musikalisch begleiten. Am 03. 10. um 11.30 Uhr findet eine Matinée mit Live-Musik der Band „Handmade in Colony“ statt. Finissage 31.10., 11.30 Uhr, Jobst Deventer und Dietlind Horstmann-Köpper im Dialog. Ausstellung auch im KunstRaum der KulturStellmacherei bis zum 31.10. Eintritt frei. Weitere Infos: www.kulturverein-schneverdingen.de. Schneverdingen | Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der KulturStellmacherei und nach telefonischer Absprache unter 0171-6174073 bis zum 31.10. zu besichtigen.

 


BRV: Dauerausstellung zur Geologie und Archäologie

 

Die Sammlungen des Museums gehen zurück auf den Heimatforscher August Bachmann (1893-1983), der sich von früher Jugend an mit der Erforschung der Region beschäftigte. Zu den herausragenden der über 500 ausgestellten Objekte zählen das jungsteinzeitliche Holzrad aus Gnarrenburg-Karlshöfen, mit etwa 4.600 Jahren eines der ältesten bekannten Räder Nordwesteuropas, und zwei etwa 12 Millionen Jahre alte fossile Walskelette. Weitere Informationen unter www. bachmann-museum.de.

Bremervörde | Bachmann-Museum | aktuell freitags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet

 

 

 

 

 

Kunst Ausstellung in Zeven: Erik Pape an zwei Ausstellungsorten.


12.09. bis 27.02.2022 Ausstellung „Eine Wiederentdeckung“, Malerei von Eric Pape

 

Städtische Galerie im Königin-Christinen-Haus in Zeven und Museum Kloster Zeven

 

Öffnungszeiten für die Erik Pape Ausstellung: immer donnerstags und sonntags von 14.30 bis 17.30 Uhr. Für Gruppen, Schulklassen und Führungen nach Vereinbarung, Telefon 04281/ 999-801.

 

 

Bis 22.10. 2021: Christian Kohrs Fotografien

Bremervörde | EIGENARTkunstraum | Bremer Str. 11 | Di. bis Fr. von 10:00 bis 18:00 geöffnet. |

  


Mode Geschäft BRV, Zeven etc

Exklusiv-Coupon, gültig bis 23.10.2021.

 

Tipp: Regional Mode online einkaufen geht jetzt bei Mode Steffen im neuen Onlineshop noch besser.

 

Schaut bei:  www.mode-steffen.de. (Bei der Bestellung "Leben10"  eingeben, um 10% Rabatt zu erhalten.) Oder besucht die Geschäfte, z.B. in Bremervörde oder in Zeven. 


Job Anzeigenberater Anzeigenverkäufer für Standort Zeven.
09/2021.

Interview

Aus der Juli Ausgabe:   

 

Das Interview mit J. Kubenk von Pro Zeven.

 

Hier online lesen


Regional einkaufen

krentzel wilstedt

Wilstedt: Green & Goods: Glückliches Gemüse

 

Jochen Krentzel baut Gemüse, Obst und Kräuter bei Wilstedt an Seit mehr als 20 Jahren wühlt Jochen Krentzel auf einem drei Hektar großem Grundstück herum, um für Gastronomie und Verbraucher aus der Region natürliche, frische Produkte zu erzeugen. Sein Kredo: „Hohes Qualitätsbewusstsein, mäßiges Wachstum, keine Düngemittel, keine Chemie“ zahlt sich qualitativ aus. In seinen Gewächshäusern und auf den Beeten wird  ....   weiterlesen

 

 


Hollenbeck:

 

Regional einkaufen, Tipkes Hofkontor in Hollenbeck.

 

Mit Eiern fing alles an… Tipkes Hofkontor in Hollenbeck wächst und gedeiht Die beiden Agrar-Betriebswirte Hannes und Steffen Tipke vermarkten Eier sowie regionales und saisonales Gemüse auf Wochenmärkten und im eigenen Hofladen in Hollenbeck.

 

Lesen Sie unseren Bericht aus Heft 06 /2021 jetzt auch online. 


Drittgeest

Hipstedt-Heinschenwalde:

 

Ein gutes Beispiel für ein funktionierendes Bio-Hof-Konzept ist der Hof Drittgeest in Hipstedt-Heinschenwalde.

 

Seit der Eröffnung ist die Produktpalette beträchtlich gewachsen.

 

Lesen Sie hier weiter!


Blaulicht ROW

Blaulicht ROW

Blaulicht Meldungen aus dem Landkreis Rotenburg Wümme (ROW)

 

Auf Facebook stellt unsere Redaktionen gegelmäßig Polizeimeldungen aus dem Landkreis ROW online. Eine Auswahl dieser Blaulicht Meldungen stellen wir auch hier online. Manchmal kann man so eine neue Betrugsmasche kennenlernen, manchmal weiß man was zu einem Unfall oder Diebstahl, zu dem die Polizei noch Infos sucht.


21.10.2021

 

Immer wieder:  Betrugsmasche mit Schockanrufen!

 

Lauenbrück / Gnarrenburg / Bothel. Schockanrufe und Anrufe von falschen Polizisten reißen derzeit nicht ab. So kam es am Mittwoch wieder zu mindestens drei Fällen, bei denen die Angerufenen um ihr Geld gebracht werden sollten.

 

  • Drei aktuelle Beispiele, die zeigen, dass man besser sofort auflegt.

 

 

.... weiterlesen (den Pfeil links anklicken) ....

 

Am Vormittag gegen 11.45 Uhr meldete sich ein Unbekannter bei einer 75-jährigen Frau aus Lauenbrück. Der Mann gab an, dass ihre Tochter einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe. Im Hintergrund des Anrufers habe man weinende Kinder hören können. Als die Seniorin genauer nachfragte und mit ihrer Tochter sprechen wollte, wurde aufgelegt.

 

Mittags gegen 13.45 Uhr meldete sich ein Mann bei einem 72-jährigen Gnarrenburger. Er gab sich als Polizeiobermeister Baumann aus und teilte dem Angerufenen mit, dass es in der Bremerhavener Straße zur Festnahme von zwei Straftätern gekommen sei. Mehr brauchte der falsche Polizist nicht zu sagen. Der Gnarrenburger erkannte die Masche und legte sofort auf.

 

Am Abend gegen 18.30 Uhr klingelte das Telefon bei einem 72-jährigen Mann aus Bothel. Auch hier sprach ein falscher Polizeibeamter von festgenommenen Tätern, bei denen man einen Zettel mit dem Namen des Bothelers gefunden habe. Der Senior ließ sich nicht hereinlegen und beendete das Gespräch.

 

20.10.2021

 

Betrugsmasche: 

Falscher Oberinspektor des BKA meldet sich am Telefon Bremervörde.

 

Ein 44-jähriger Bremervörder hat am Dienstagvormittag einen merkwürdigen Anruf eines angeblichen Oberinspektors vom Bundeskriminalamt (BKA) erhalten. Der falsche Polizist mit Namen Hans Richter teilte mit, dass Dokumente des Angerufenen scheinbar missbraucht worden seien.

 

Um sein Eigentum zu schützen, solle der Mann sein gesamtes Geld von der Bank abheben und in Google-Play-Karten umwandeln. Dann verschärfte sich der Ton. Es drohe dem Bremervörde andernfalls sogar ein Haftbefehl. Darauf ließ sich der 44-Jährige natürlich nicht ein und erstattete eine Strafanzeige.

15.10.2021

Enkeltrick: Cool bleiben, besser einfach auflegen!

 

Hier ein Beispiel für aktuelle Maschen bei betrügerischen Anrufen und Enkeltricks:

 

98-Jähriger lässt sich nicht von Schockanruf täuschen

 

Scheeßel. Mit einem Schockanruf haben Unbekannte am Donnerstagnachmittag versucht, einen 98-jährigen Scheeßeler hereinzulegen. Gegen 14 Uhr klingelte bei dem Senioren unerwartet das Telefon. Am Apparat gab sich eine Frau als seine Enkelin aus. Sie bat ihren angeblichen Opa um Hilfe. Dann wurde das Gespräch an einen angeblichen Polizisten weitergegeben. Der Mann berichtete dem Scheeßeler, dass die Mutter der Enkelin einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe. Dabei sei jemand zu Tode gekommen. Nun müsse eine Kaution von 25000 Euro gezahlt werden, um die Frau vor einer drohenden Haft zu schützen. Dem 98-Jährigen kamen Zweifel und er legte auf.

 

 


Unfallschwerpunkte in ROW
Auf der Suche nach Unfallschwerpunkten im Landkreis ROW.

 

15.10.2021

Wo sind Unfallschwerpunkte im Landkreis ROW und was kann man tun, um diese sicherer zu gestalten? 

 

Rotenburg. Experten der Verkehrsunfallkommission des Landkreises Rotenburg haben sich Ende letzten Monats getroffen, um die Unfallentwicklung der Jahre 2019 und 2020 zu begutachten und notwendige Maßnahmen an Unfallhäufungsstellen zu beschließen.

 

Weniger Unfälle, aber ...

 

Insgesamt zeigte das Unfallgeschehen des Jahres 2020 eine positive Entwicklung. Während 2019 die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr noch um neun Prozent stiegen, sanken sie 2020 um 15 Prozent und wiesen mit 5153 Unfällen den niedrigsten Stand seit 2008 auf. Die Zahl der Leichtverletzten sank sogar überproportional von 952 auf 739. Das entspricht einem Rückgang von über 22 Prozent. Leider ließ sich diese positive Entwicklung bei den Unfällen mit schweren Personenschäden nicht erkennen. Die Statistik verzeichnet bei schwerverletzten Personen einen leichten Anstieg von 157 auf 159. 14 Menschen kamen 2020 bei Verkehrsunfällen im Landkreis Rotenburg ums Leben.

 

Wildunfälle

 

Häufigste Unfallursache im Landkreis Rotenburg stellen seit Jahren Wildunfälle dar. Sie machten auch 2020 mehr als ein Drittel aus.

 

Unfallursache Geschwindigkeit und zu wenig Abstand

 

Die persönlichen Hauptunfallursachen waren unangepasste oder überhöhte Geschwindigkeit und zu geringer Abstand.

 

 

Die grundsätzlich jährlich stattfindende Sitzung der Unfallkommission ist im vergangenen Jahr pandemiebedingt ausgefallen. Unfallhäufungsstellen aus 2019 gerieten jedoch nicht in Vergessenheit. Sie wurden anlässlich der aktuellen Zusammenkunft einer erneuten Prüfung unterzogen. Erstmals wurde die Veranstaltung in die Bereiche "Nord- und Südkreis" geteilt. So konnte die Zahl der jeweiligen Teilnehmer der Unfallkommission, die sich aus Vertretern verschiedener Behörden, Straßenbaulastträger, Verkehrswacht, ADAC und der Polizei zusammensetzt, minimiert werden. Den Teilnehmern bot sich die Möglichkeit, die Unfallhäufungsstellen nicht nur am grünen Tisch, sondern direkt vor Ort in Augenschein zu nehmen.

 

Unfallursachen in Bremervörde:

 

Beim ersten Treffen wurden zwei Punkte im Nordkreis begutachtet. An der Einmündung Bremer Straße/Bahnhofstraße in Bremervörde wurden vermehrt Unfälle zwischen Radfahrern und PKW festgestellt. Eine Anpassung der Beschilderung, sowie Erneuerung der Fahrbahnmarkierungen soll hier Abhilfe schaffen.

 

Wilstedt:

 

Im Bereich Wilstedt war ein Streckenabschnitt der Kreisstraße 113 nach Buchholz aufgefallen. Bereits in der Vergangenheit wurde über diese Strecke beraten, die wegen vieler Baumunfälle bekannt ist. Mit der Erneuerung des Fahrbahnbelages war an den bisherigen Problemstellen eine deutliche Verbesserung eingetreten. Nun verlagerten sich die Unfälle in die nächste Kurve, die zuvor unauffällig war. Die Kennzeichnung mit Richtungstafeln soll die Erkennbarkeit der Kurve nun verbessern.

 

Rotenburg: Radfahrer vs Kraftfahrzeuge

 

Tags darauf wurde der Südkreis bereist. Hier standen sechs weitere Unfallschwerpunkte auf der Liste: Zwei von drei Punkten in Rotenburg zeigten Konflikten zwischen Radfahrern und Kraftfahrzeugen auf. In der Fuhrenstraße/Ecke Große Gartenstraßen werden jetzt Haltelinien in die Pflasterung der Großen Gartenstraße integriert, um einbiegenden Fahrzeugen den Verlauf der Radwege zu verdeutlichen und die Radfahrer zu schützen.

 

Zu mehreren Unfällen kam es an der Kreuzung Bergstraße/Am Sande/Birkenweg. Hier sprachen die Fachleute lange über das komplexe Zusammenspiel zwischen Straßen- und Radwegführung, Sichtverhältnissen, Geschwindigkeiten der Verkehrsteilnehmer und anderen Faktoren. Eine Aufhebung der Radwegbenutzungspflicht am Ende der Bergstraße ermöglicht es künftig den Radfahrern, die aus der Bergstraße geradeaus in den Birkenweg fahren wollen, weiter dem Verlauf zu folgen und so im Sichtbereich der Fahrzeugfahrer erkennbar zu bleiben.

 

Rotenburg: die Ärztehauskreuzung

 

Ebenfalls in den Fokus geraten ist die "Ärztehauskreuzung". Zwei Unfalltypen stachen besonders ins Auge. Zum einen sind es Fahrzeuge, die auf nasser Fahrbahn beim Überqueren der Kreuzung ins Schleudern gerieten. Zum anderen kam es vermehrt zu Unfällen zwischen parallel aus der Aalter Allee in die Burgstraße abbiegenden Fahrzeugen. Eine Überprüfung der Fahrbahnoberfläche und der Leitlinienführung steht nun auf der Agenda.

 

Bullensee Kreuzung

 

Als Dauerbrenner unter den Unfallhäufungsstellen war die sogenannte "Bullensee-Kreuzung" wieder dabei. Ein Ortstermin konnte keine hilfreichen Erkenntnisse bringen. Selbst die Befragung eines Taxifahrers, der während der Begutachtung fast einen, für diese Kreuzung typischen Vorfahrtunfall verursacht hatte, half nicht weiter. Die Kommission einigte sich darauf, die in Veersebrück (Einmündung K 224/B 71) erfolgreiche Kennzeichnung der seitlichen Sperrflächen mit sogenannten "Stand-up"-Leitbaken auf der K 206 zu übernehmen und erhofft sich davon eine Verbesserung.

 

Grapenmühlen, Wittorf, Visselhövede

 

Anschließend fuhr die Kommission nach Grapenmühlen zwischen Wittorf und Visselhövede. An der dortigen Kreuzung, an der ein großes landwirtschaftliches Anwesen mit Blumenpflückwiese und Hofladen ansässig ist, kam es vermehrt zu Unfällen beim Einbiegen und Abbiegen. Um diese Unfallstelle künftig zu entschärfen, wird das bereits bestehende Tempolimit von 70 Stundenkilometern im Bereich "Alte Mühle" bis zur Kreuzung Grapenmühlen verlängert.

 

Scheeßel:

 

Zum Schluss fuhr der Expertenbus nach Scheeßel zur Kreuzung Große Straße/Zevener Straße/Veerser Weg (B 71/L 131). Hier kam man zu keinem Ergebnis, denn zu viele Faktoren müssen noch ermittelt werden, um geeignete Maßnahmen beschließen können.

 

 


Meldung vom 15.10.2021

 

Unfall bei Tarmstedt

 

Tarmstedt. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Hauptstraße ist eine 58-jährige Autofahrerin am Donnerstagabend ums Leben gekommen. Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet die Frau gegen 21.30 Uhr mit ihrem Opel im Verlauf einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sie mit dem entgegenkommenden Traktor eines 30-Jährigen. Auf einem angrenzenden Grundstück kam der Pkw zum Stehen. Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Tarmstedt und Westertimke mussten die eingeklemmte Fahrerin aus dem Fahrzeugwrack befreien. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät. Sie verstarb an der Unfallstelle.

 

 


Orte

Gnarrenburg: 

 

+++ Dorfplatz fertiggestellt +++ Torfkähne erwarten Fahrgäste +++ Glasmuseum geöffnet +++

 

Nicht nur der völlig neu gestaltete Dorfplatz in Gnarrenburg zeigt, dass sich hier einiges tut, sondern auch weitere Baumaßnahmen und Firmen-Gründungen dokumentieren den momentanen Aufwind.   .... Gnarrenburg im Aufwind


Alte Apotheke Sittensen

Sittensen: Im Rahmen unserer monatlichen regionalen Sonderseiten begeben wir uns in der Ausgabe (06/2021) nach Sittensen und Gnarrenburg, um zu zeigen, wie sich das örtliche Leben verändert und berichten über viele interessante Themen aus den beiden Gemeinden.

 

Hier zum Bericht über Sittensen


Fischerhude und Ottersberg

 

In der Mai-Ausgabe (05 / 2021) des Land & Lebens Magazins stellt unsere Redaktion die Orte Fischerhude und Ottersberg vor.

 

Lernen Sie die Orte kennen:

 


Jugendtreff Tarmstedt

Immobilien Hin und Her in Tarmstedt

 

  • Jugendtreff-Abriss?
  • Schandfleck-Grundstück an der Bremer Landstraße endlich an die Gemeinde verkauft

 

Lesen Sie unseren Bericht aus der Juni-Ausgabe hier online


Zeven:

 

In Zeven, in der Straße Herrenbrümmer, befindet sich eine große Baustelle der Rotenburger Werke. Dort werden zwei moderne Stadthäuser mit insgesamt 26 Wohnungen entstehen. Diese werden barrierefrei sein. Das Konzept der Inklusion steht bei diesem Zevener Projekt im Vordergrund. 

 

 Hier weiterlesen



carsharing elektroauto in visselhövede

Visselhövede:

 

Carsharing mit dem Elektroauto: jetzt auch in Visselhövede.

 

Wie es funktioniert ...  der Beitrag aus  Ausgabe 05/2021 hier.


 

VHS Zeven:

 

Digitale Kompetenzen erlernen – Schwimmkurs der Europäischen Union.

Bereits im Jahre 2013 hat sich die europäische Union Gedanken gemacht, wie die Menschen in Europa lernen könnten, sich in der zunehmend digitalisierten Welt zurecht zu finden. Entstanden ist eine europäische „Schwimmschule“.

 

... Neugierig geworden?  Digitale Schwimmschule: was ist das?

 

Hier weiterlesen!


Stellenmarkt ROW BRV OHZ Zeven

Regionaler Stellenmarkt hier im Land & Leben Portal

 

Schauen Sie in unseren Stellenmarkt für regionale Jobs und Ausbildungsplätze.

 

Immer interessant, welche Firmen hier aus der Region gerade ein interessantes Jobangebot haben.

 

Eventuell kennen Sie ja jemanden, der / die gerade einen neuen Job sucht. Denn die regionalen Jobangebote gibt es hier im Land & Leben Stellenmarkt.

 

Die Stellenangebote hier aus der Region  (KLICK)


Zeven:

 

Aus unserer Februar Ausgabe:

 

  • Baustellen in Zeven
  • Freibad Zeven
  • alte Gauß-Schule
  • Interview mit Samtgemeinde-Bürgermeister H. Fricke
  • ...

 

Hier das Zeven Spezial lesen.

 

 


Land und Leben Regiona Magazin ROW, OHZ, BRV, Zeven

Land & Leben Regional-Magazin:

 

Jeden Monat ein frisches Regional-Magazin; seit über 10 Jahren.

 

Gedruckt immer zum Monatsanfang. Das liegt dann in über 900 Auslegestellen gratis aus.

 

Print PLUS online:  mit Facebook, der Website und dem Blog sind wir jeden Monat volle 30 Tage zusätzlich zum gedruckten Magazin für die Leser da.

 

 


Bremervörde, altes Rathaus, Tügel

Bremervörde:

 

Von der Verwaltung zum Museum

 

Im Landkreis Rotenburg finden sie viele geschichtsträchtige Plätze. Heute: Das „Alte Rathaus“ von Bremervörde wird zum neuen „Zuhause“ von Tetjus Tügel.

 

Hier weiterlesen


Elsdorf

Elsdorf, Gyhum, Rüspel, ...

 

In der Dezember Ausgabe hat unser Chefredakteur Hannes Gehring die Ortschaften Elsdorf und Drumherum vorgestellt.  

 

Gemeinde Elsdorf und Gyhum im Aufwind

 

Ein schöner Überblick, der wirklich sehr lesenswert ist.

 

Lesen Sie hier weiter!


Grasberg Informationen und Nachrichten. Land & Leben Zeitung

Grasberg:

 

In der Ausgabe 04/2021 fanden Sie das Worpswede-Grasberg Spezial.

 

Für Grasberg unsere Redaktion auch über die  Sanierung der Kreisstraße, zur Baustelle am Kreisel und auch über den interessanten WhatsApp Newsletter für alle Grasberger.

 

Lesen Sie den Beitrag hier noch online 

 

Das Land & Leben Magazin finden Sie z.B. GRATIS im Grasberger Rathaus, beim EDEKA Ernst oder auch beim Dönerwagen auf dem Aldi-Parkplatz.

 

Hier weiterlesen


Corona ROW  / OHZ



 

 

Corona: gut erklärt, wie das mit der Ansteckungsgefahr ist und was man selbst sinnvollerweise tun kann. 

 

(Ein Video aus "Die Zeit", der großen Wochenzeitung aus Hamburg.)  Kurzes Video, sehr informativ!

 


 

Warum an die Regeln halten?

 

  1. Sich selbst schützen (Spätfolgen-Risiko auch bei jungen Menschen)
  2. Sekundäransteckungen vermeiden - also die Ansteckung anderer.  

 

Corona ROW Infos

 


Magazin

Aus Land & Leben Oktober 2021

 

Engagement im Ehrenamt zahlt sich aus!

 

Mehr als 30 Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland ehrenamtlich. Sie üben in der Regel ohne Bezahlung oder Gehalt unterschiedlichste Funktionen und Tätigkeiten in den verschiedensten Bereichen aus.    .... weiterlesen


Home-Office und IT-Sicherheit:

 

BSI-Wirtschaftsumfrage: Home-Office vergrößert Angriffsfläche für Cyber-Kriminelle.  

 

Hier den Beitrag lesen.


zevener nachhilfe Uni L

Mathe und andere "schöne" Dinge lernen ;)

 

Im Land & Leben Landleben Blog kann man auch ein wenig Mathe Nachhilfe bekommen.  In der Rubrik "Mathe macht Spaß"  erklärt der Zevener Michael Leinemann den "Satz des Pythagoras" so, dass man ihn versteht!

 

 

Lesen Sie mal nach!


Mode Geschäft BRV, Zeven etc

Exklusiv-Coupon, gültig bis 23.10.2021.

 

Tipp: Regional Mode online einkaufen geht jetzt bei Mode Steffen im neuen Onlineshop noch besser.

 

Schaut bei:  www.mode-steffen.de. (Bei der Bestellung "Leben10"  eingeben, um 10% Rabatt zu erhalten.) Oder besucht die Geschäfte, z.B. in Bremervörde oder in Zeven. 


 

 

| Regionalmagazin | Lesen Sie auch unsere Elsdorf Infos hier im Online-Magazin | Monatliche Zeitung (Zeitschrift), die gratis in vielen Geschäften, Restaurants und Tankstellen etc. pp ausliegt. | Mode Trends im Herbst 2021 | Stellenmarkt für Jobs hier in der Region: eine  gute Ergänzung zu den Zeitungen aus Bremervörde, Zeven, Rotenburg, Osterholz-Scharmbeck usw.| Herbstmode, Modegeschäft vor Ort vs online | Mode Bremervörde, Grasberg, Ottersberg, Osterholz-Scharmbeck | Bröös, Schroers, Wollzeit, Mode, Jacken, Outdoorjacke Alpaka, Steffens, ...| Landleben | Erntefest | Blaulicht ROW |Veranstaltungskalender | Rotenburg Ausbildung | Selsingen Infos | Bremervörde / BRV Infos | Visselhövede in der Oktober Ausgabe | Osterholz Scharmbeck  | Lauenbrück, Vahlde, Stemmen | Rhade | Veranstaltungskalender Zeven | Nachrichten, News, regionale Online-Zeitung | Scheeßel | Dorfläden | Grasberg | Apotheken Notdienst Übersicht | Zeitung / Landleben Magazin |

 


 

 Suchen Sie doch einfach mal durch unser Magazin und den Landleben-Blog:


Alle Angaben ohne Gewähr.