Neubau der Lebenshilfe in Zeven

Bald zieht Leben ein – Bauarbeiten in der Endphase

 

Ende 2019 begannen direkt gegenüber unseres Verlagshauses die Bauarbeiten der Lebenshilfe Bremervörde/Zeven (Auf dem Quabben 10) im Herzen Zevens. Mit dem Spatenstich am 9. Dezember 2019 kamen die überwiegend regionalen Baufirmen, um das neue engagierte Projekt Realität werden zu lassen. Nun stehen die Arbeiten kurz vor der Vollendung und auf rund 3.000 m2 gibt es bald Raum für unter anderem drei Wohngruppen, in denen dann 26 Menschen mit Behinderung ihr Zuhause finden. Wir hatten die Gelegenheit, uns schon mal umzusehen und waren beeindruckt.


Kein Zweckbau


„Es soll kein ,Zweckbau‘ werden“, so sagte Volker Wahlers, Geschäftsführer der Lebenshilfe schon beim Spatenstich 2019 bei seiner Ansprache und zeigte damals einen Zettel, den er sich im Laufe der Planungsüberlegungen an die Pinnwand in seinem Büro gehängt hatte, auf dem stand: „Wenn man Bauen als vorwiegend administrativen Akt betrachtet, entsteht eine administrative Architektur, die aussieht wie ein Formular“ (Günter Benisch, Architekt). „Wir haben in Zeven offenen Lebensraum geschaffen und das sieht jetzt in der Realität wirklich noch beeindruckender als in der Planungsphase aus“, so Volker Wahlers bei unserem Vor-Ort-Termin Ende März.

 


Neuer Job? Dann kann man auch die  Krankenkasse wechseln. AOK Info dazu in Stellenanzeigen (Werbebanner)

 


Tagesstrukturierendes Angebot und Arbeitsbereiche


Neben den Wohngruppen finden auch eine Werkstattgruppe mit dem angeschlossenen Laden Kreativwerk, der mit zahlreichen Produkten der Lebenshilfe Bremervörde/Zeven bestückt wird, sowie ein tagesstrukturierendes Angebot Platz. Letzteres meint einen geregelten Tagesablauf für Menschen mit Behinderung, die aufgrund ihres Alters, ihrer Behinderung oder ihrer Erkrankung nicht (mehr) am Arbeitsleben teilnehmen können. Vier weitere Apartments sind für Menschen mit und ohne Behinderung entstanden, die im Sommer bezugsfertig sein sollen. Diese befinden sich im Obergeschoss des Hauses und sind durch einen großzügigen Aufzug zu erreichen.

 

Dort befindet sich auch ein Seminarraum mit moderner technischer Ausstattung und Zugang zur Dachterrasse – hier ist Platz für 20 Personen. Im Foyer im Erdgeschoss besteht die Möglichkeit, Veranstaltungen durchzuführen. Beide Bereiche können von Vereinen oder Bürgern gemietet werden.


Im Sommer geht es los


Bei dem Bauvorhaben gab es keine größeren Verzögerungen, sodass die ersten Bewohnerinnen und Bewohner im Sommer ihr neues Zuhause beziehen können. „Der Einzug erfolgt etappenweise. Wir starten zunächst mit einer Wohngruppe, sobald sich die Abläufe eingespielt haben, folgt zeitnah die nächste Gruppe“, erklärt Hausleitung Matthias Schmidt. Der Werkstattladen Kreativwerk wird im Juni seinen bisherigen Standort in der Zevener Schulstraße verlassen und Auf dem Quabben einziehen. In der angeschlossenen Werkstattgruppe sollen dann Menschen mit Behinderungen kreativ arbeiten. Zusätzlich ist geplant, dass sie Kreativ-Workshops für zum Beispiel Schulklassen oder Unternehmen anbieten. Malte Holsten (Sozialarbeiter des Werkstattbereiches): „Wir sehen unsere Aufgabe darin, hier eine Schnittstelle zu schaffen, die nach beiden Seiten offen ist, um Begegnungen zu ermöglichen und somit das Miteinander zu fördern.“ Die Werkstattleitung der Lebenshilfe Bremervörde/Zeven, Uwe Dauter, merkte bei unserem Vor-Ort- Termin noch an: „Transparenz und Gemeinsamkeit soll hier in Zeven aktiv gelebt werden und deshalb werden wir hier noch weitere interessante kreative Projekte angehen und immer offen für Neues sein.“


Land & Leben freut sich auf die neuen Nachbarn und wird weiter über die Entwicklung berichten. (hg)


Lebenshilfe Zeven
Stellenanzeige der Lebenshilfe für den neuen Standort in Zeven.

Lebenshilfe Zeven Auf dem Quabben
Der Beitrag aus dem Land & Leben Magazin 04/2021. Neubau der Lebenshilfe in Zeven.

Wir hatten schon über die Grundsteinlegung für den Neubau in Zeven  geschrieben: Lebenshilfe Spatenstich zu Baubeginn.

 

Eine kleine Auswahl vorheriger Beiträge:

 

 

 

Weitere Themen im Landleben Blog finden: