LKW Unfall Sittensen A1 Rastplatz Ostetal

Sittensen / Autobahn A1. Unfall beim Ausparken auf Rastplatz Ostetal an der A1 bei Sittensen; 2,0 Promille gem. Polizeimeldung.

 

Am Samstagvormittag kam es auf der Autobahn-Rastanlage Ostetal in Richtung Hamburg zu einem Verkehrsunfall mit einem LKW.

 

Betrunkener LKW-Fahrer verursacht Verkehrsunfall auf A1 bei Sittensen

So kam es zu dem Unfall:

 

Beim Ausparken auf dem Parkplatz des A1 Rastplatzes Ostetal kollidierte ein LKW mit einem dort abgestellten Sattelzug. Die Polizei berichtet, dass hierbei an beiden Fahrzeugen ein erheblicher Sachschaden entstand.

 

Unfall-Verursacher setzt Fahrt auf der A1 fort:

 

Der Fahrer des verursachenden LKW kümmerte sich jedoch nicht weiter um den angerichteten Schaden und setzte seine Fahrt auf der A1 Richtung Hamburg fort. (Bundesautobahn 1, kurz: Autobahn 1 )

 

Sittensender Autobahnpolizei macht Unfallverursacher ausfindig:

 

Eine Streifenbesatzung der Sittensener Autobahnpolizei konnte den Unfallverursacher allerdings kurze Zeit später ausfindig machen. Die Polizei berichtet: Es handelte sich um einen 40-jährigen Mann aus Weißrussland. Dieser war nach dem Unfall nur wenige Kilometer auf der Autobahn gefahren und hatte dann seinen stark beschädigten LKW auf dem nächsten Autobahnparkplatz abgestellt. Anschließend hatte er sich im Fahrzeug schlafen gelegt.

 

Alkoholtest positiv: 2 Promille.

 

Bei der Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von zwei Promille. Gegen den Kraftfahrer wurde lt Polizeimeldung daher ein Strafverfahren wegen Unfallflucht und Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

 

 


Die Rubrik Polizeimeldungen ist beliebt. Daher stellen wir auch einige interessante Meldungen hier in den Landleben Blog von Land&Leben.

 

Wenn Alkohol im Spiel ist, dann kann so eine Polizeimeldung hoffentlich dazu beitragen, dass wir Leser keinen Alkohol vor einer Fahrt mit PKW oder LKW trinken.  Es gibt Taxis, wenn man doch mal Alkohol getrunken hat!  Oder man lässt jemanden fahren, der / die ganz sicher nüchtern ist.

 

Wir veröffentlichen auch immer mal wieder Meldungen über versuchte und mitunter erfolgreiche Enkeltrick Betrügereien.  Damit erhoffen wir uns, dass die verschiedenen Methoden des Enkeltricks bekannt werden und unsere Leser dadurch vor gängigen und neuen Betrugsmaschen gewarnt sind.

 

 

In der Rubrik 24/7 finden Sie immer eine Auswahl aktueller Nachrichten aus der Land&Leben Redaktion.  Außerdem finden Sie dort die Wochenvorschau aus dem regionalen Veranstaltungskalender aus dem Monatsmagazin.


Wer weiterlesen möchte: Weitere Infos und Fragestellungen zu dieser Meldung.

 

  • In dem Beitrag geht es primär um Alkohol am Steuer. Doch auch der Aspekt der vollen Rastanlagen ist in Zusammenhang mit dieser Meldung relevant.  Denn die Rastplätze werden immer voller.  Auch das ist ein Risiko.  Wer mehr dazu lesen möchte, kann z.B. diesen Beitrag im Handelsblatt dazu lesen.
  • Weitere Polizeimeldungen:  Alkohol am Steuer hat auch beim Unfall in Eversen dieser Tage eine Rolle gespielt.