Lokalpolitik Infos online finden

Was ist im Samtgemeinderat los, welche Themen werden gerade im Kreistag diskutiert ....  was tun unsere Lokalpolitiker eigentlich auf den Sitzungen, in den Ausschüssen und "überhaupt"? 

 

Lokale Politik betrifft uns alle ganz unmittelbar. Da ist es doch eine gute Sache, wenn ein Lokalpolitiker oder eine  Lokalpolitikerin hin und wieder mal berichtet, was denn gerade wichtige Themen sind und wie der Diskussionsstand bei wichtigen Themen ist.

 

Hier im Land und Leben Blog stellen wir gerne auch mal Beispiele vor, wie man ganz praktisch die Arbeit eines Kommunalpolitikers verfolgen kann.  Nicht jeder von uns gewählte Vertreter in Gemeinderat, Samtgemeinderat und Kreistag kann dafür Zeit finden, doch wenn jemand das leisten will und kann, dann sollte man als Bürger auch unbedingt hin und wieder einen Blick drauf werfen. Daher stellen wir einfach mal die  "Selsinger Nachrichten" vom parteilosen Kommunalpolitiker Reiner Lindemann  - made in Ohrel - hier vor. 

 

Sie könnend diesen Artikel übrigens auch in der aktuellen Ausgabe (August 2020) in der gedruckten Fassung des Land und Leben Magazin lesen. Dort finden sich auch viele weitere Themen aus der Region ROW und OHZ; im August z.B. auch der Sonderteil zu Osterholz-Scharmbeck.

 

 

reinhard lindberg
Reinhard Lindberg: online über Kommunalpolitik informieren.

 

 

 „Selsinger Nachrichten“ aus Ohrel Facebook, Instagram & Co. sind nicht mehr nur eine Angelegenheit unter Freunden oder für die Selbstdarstellung von Unternehmen. Immer mehr Kommunalpolitiker nutzen sie für den Kontakt (nicht nur) zu ihren Anhängern.

 

Reinhard Lindenberg (64), parteilos, berichtet für seinen Wahlkreis Selsingen regelmäßig über Social-Media Plattformen aus Sitzungen des Kreistags in Rotenburg.

 

Lindenberg: „In Corona-Zeiten sind bei Kreistagssitzungen die Zuhörerplätze knapp, der lange Weg nach Rotenburg ist ein weiteres Hindernis. Zudem ist es augenblicklich schwer, Versammlungen durchzuführen. Da bleibt der Informationsfluss zu den Unterstützern leicht auf der Strecke.

 

Dann ist ein Webauftritt, gepaart mit der Social-Media-Präsenz, das Mittel der Wahl, den Kontakt aufrechtzuerhalten."

 

Wo jedoch hauptberufliche Politiker in Land oder Bund über Personal verfügen, das deren PR-Auftritt organisiert, laufen diese Arbeiten bei dem im Ohreler Ortsteil Windershusen lebenden Mitglied des Kreistags allesamt in Personalunion.

 

Nachrichten aus dem Kreistag:

 

Lindenbergs Filmbeiträge sehen wie Nachrichtensendungen aus. Üblicherweise reicht die Bandbreite von Beiträgen über Videos von Parlamentsreden bis zu Fotos aus dem täglichen Leben, inklusive banaler Getränke- oder Essensfotos.

 

 

"Leichte Kost" vs tiefergehende Informationen:

 

Politiker im Interent setzen oft auch auf die "leichte kost":  Wer einfach nur dabei sein will, postet lieber gefällige Bilder. Mit dem richtigen Instagram-Filter ist das für den Konsumenten leicht verdaulich. Beiträge mit Inhalten von über einer Minute sind selten. Eine längere Konzentrationsspanne hält heute angeblich niemand mehr aus. Schließlich muss die Zielgruppe erreicht werden, die ihre Wahlentscheidungen nach einer gemeinsam präferierten Getränkemarke trifft oder mit politischen Detailinformationen schlichtweg überfordert ist. Im Ergebnis gerät die inhaltliche Tiefe oft in den Hintergrund.

 

 

Tiefergehende Infos bei Reinhard Lindenberg:

 

Bei Lindenberg sieht das anders aus. Er setzt auf tiefergehende Informationen. Auch, um zu beweisen, dass es noch mündige Wähler:Innen gibt:

 

Für mich war klar, leichte Kost wie Katzenbilder und Fotos von einem leckeren Essen, das können andere besser. Informationen dürfen wie Nachrichten aussehen. Damit sie sich auch so anhören, musste zudem ein Jingle her. Erste Versuche mit Keyboard und Synthesizer-Software kamen nur schleppend voran. In einem professionellen Studio wurde mir dann beigebracht, worauf es ankommt. Und was man besser weglässt. Mein Ziel ist es, für die Selsinger jeden Monat eine Art Wochenschau der Kreistagspolitik herauszubringen.

 

 

Mit dem Wunsch nach einem professionellen Jingle für seine Beiträge unterstützte Lindenberg nebenher Kulturschaffende, denen der Broterwerb derzeit nicht leichtfällt. So ließ er sich im „erfindenker“- Studio von Fabio Niehaus (erhielt für seine Mitarbeit an „Halt dich an mir fest“ von Revolverheld eine Goldene Schallplatte) und Magnus Landsberg (als Live- und Studiogitarrist u. a. für Johannes Oerding und Adel Tawil aktiv) in die Technik einweisen, die es ihm ermöglichte, seinen Jingle professionell zu realisieren. (rgp)

 

Wer also mal Kommunalpolitik aus dem Rotenburger Kreistag "hören" will, kann im Facebookkanal von Reiner Lindenberg mal ein wenig stöbern:

 

  • www.facebook.com/reinhard.lindenberg

 

 

Selsingen
Empfehlung Selsingen: für September lohnt es sich für Selsinger Unternehemen ganz besonders, eine Anzeige bei Land und Leben zu schalten!