Neuzugang beim Abflussbär

Zevener Betrieb sorgt für freie Rohre mit modernster Technik

 

Torsten Zitzke, Inhaber der Firma Abflussbär ist vielen Bewohnern unseres Landkreises seit der Firmengründung im Februar 2004 als sympathischer Mensch mit einem besonderen Beruf bekannt und macht auch über die Grenzen der Stadt Zeven hinaus seinem guten Namen alle Ehre. Die auffälligen gelben Wagen der Firma „Abflussbär“ kennt wahrscheinlich mittlerweile fast jeder im gesamten Landkreis – auch die auffällige Werbung an den Bussen der EVB. Jetzt ist ein schwarzer Mercedes Vito hinzugekommen, damit das Team noch mehr schwierige Aufträge erledigen kann.


Hochdruckspülung mit Spezialwerkzeugen


Mit seinen Firmenfahrzeugen macht er nicht nur TV gestützte Kanaluntersuchung, sondern kann die gefundenen Probleme auch gleich beheben. Mittels Hochdruckspülung hat „Abflussbär“ schon hunderte von Ableitungen, Drainagen und Rohren von Verstopfungen befreit. Hierbei wird nicht nur gespült, sondern auch gesaugt und mit der Hilfe von Spezialwerkzeugen ist es möglich, Verwurzelungen aus den Rohren zu entfernen ohne diese freizulegen – denn das kann richtig teuer werden. Mit dem neuen Fahrzeug und der eingebauten Technik ist es bei einem Einsatz sofort möglich, eventuelle Rohrreparaturen durchzuführen.


Kein Graben notwendig


Damit möglichst wenig Schaden durch das Aufstemmen von Wänden oder Böden entsteht, wird vorher der Schadensort punktgenau festgelegt. Die Rohre können bei Bruchstellen mittels Kurzliner-Technik repariert werden, ohne dass gegraben und aufgebrochen werden muss, dadurch bleiben auch Vorgärten etc. in ihrem ursprünglichen Zustand. Auch die schwierigsten Stellen, beispielsweise unter den Häusern, können nun kostengünstig und schnell versorgt werden - das spart den Kunden Kosten und Nerven.


Durchwühlen ist Pflicht


Frei nach dem Motto „Dem Abflussbär ist nichts zu schwer“ wühlen sich Torsten Zitzke und sein Team auch durch den dicksten Dreck, damit das Abwasser wieder frei fließen kann und entstandene unangenehme Gerüche wieder verschwinden. (hg)


Momentan ist beim „Abflussbär“ so viel zu tun, dass dringend weitere Mitarbeiter gesucht werden. Wer handwerklich begabt ist, etwas Dreck und unangenehme Gerüche vertragen kann, teamfähig und engagiert arbeitet, sollte sich umgehend bewerben.

 

Bei Bedarf, einfach anrufen unter 04281-957456 und informieren Sie sich auch im Internet auf www.abflussbaer.de