Hurricane 2022 – Wir kommen!

Kontra K wird im nächsten Jahr einer der Headliner sein

Wenn dieses Heft-Exemplar ausliegt, wird das besagte neue Kontra K-Album wahrscheinlich auf der No. 1 der deutschen Albumcharts thronen – so, wie es die vorherigen fünf Alben seit 2016 auch taten. „Aus dem Schatten ins Licht“ schaffte 2015 die No. 2, und steht von der Namensgebung direkt im Zusammenhang mit dem neuen Werk „Aus dem Licht in den Schatten zurück“.

Die derzeit geplante Tournee mit den neuen Songs trägt den Titel „Der Sonne entgegen“. Sie startet hoffentlich am 22. November in Frankfurt. Bremen steht am 2. Dezember auf dem Programm.

Land & Leben: Wie stehen die Chancen dafür, dass wir Kontra K im nächsten Jahr beim Hurricane-Festival erleben dürfen?
Maximilian Diehn aka Kontra K: „Ich sehe das sehr positiv. Ich glaube tatsächlich, dass wir dieses Jahr damit (= Corona-Pandemie) durch sind. Ich bin kein Politiker, kein Arzt, lediglich Künstler. Vielleicht bin ich in der Sache noch etwas naiv, aber voller Hoffnung. Auch wenn die großen Unternehmen an die Politik gebunden sind - Dinge, die sich derzeit abzeichnen, bzw. meine persönlichen Gespräche mit Menschen aus der Politik sowie den Veranstaltern der großen Shows, lassen uns davon ausgehen, dass wir auftreten können. Wenn man zum Konzert geht, kann man sicher vorher einen Text machen, den man dann am Eingang vorzeigt. So könnte es gehen. Ich erwarte zwar das Schlimmste, hoffe jedoch auf das Beste. 2022 wird Corona gar nicht mehr in dem Ausmaß da sein. Man sieht bereits jetzt, mit welcher Geschwindigkeit die Inzidenzen sinken, wie das ganze positiv Fahrt aufnimmt. Rechnen wir doch mal nach – wenn wir in zwei Monaten 30 Prozent der Bevölkerung einmal geimpft haben, dann sollte man doch davon ausgehen, dass wir im nächsten Sommer mit der Sache durch sind!“ (rgp)

Ach, war das schön!
Hier noch einige Eindrücke von glücklichen Hurricane-Besuchern (siehe Bilder), die wir in den letzten Jahren gesammelt haben. Vielen Dank an unser treues Foto-Team Ines und Andrea (siehe unten), die sich jetzt schon auf das Hurricane 2022 freuen und sicher auch wieder zum Deichbrand-Festival geschickt werden. Dann berichtet Land & Leben wieder volle Kanne auf allen Kanälen (Print und Online)! (hg)