Ehepaar verliert viel Geld nach Gewinnversprechen

Heeslingen. Erneut haben unbekannte Betrüger ältere Menschen mit einem Gewinnversprechen um ihr Erspartes gebracht. Am vergangenen Wochenende meldete sich eine unbekannte Frau per Telefon bei einem Heeslinger Ehepaar. 87.000 Euro hätten die Glücklichen gewonnen. Es sei nur noch eine vergleichsweise geringe Gebühr von 6.000 Euro fällig. Dann stünde einer Auszahlung nichts mehr im Wege. Zur Bestätigung meldete sich wenig später eine angebliche Mitarbeiterin einer Versicherung aus Hannover und kurz darauf ein Rechtsanwalt aus Zeven. Damit schien die Sache für die Gewinner in Ordnung zu sein. Über den amerikanischen Geldtransferanbieter Western Union wurde die Summe in die Türkei überwiesen. "Den in Aussicht gestellten Gewinn wird das Ehepaar, so leid es mir tut, nicht bekommen", so Polizeisprecher Heiner van der Werp. Immer wieder locken dreiste Betrüger mit Gewinnversprechen unterschiedlichster Art. Aber so lange der Wunsch nach dem großen Gewinn existiert, werden Kriminelle eine Möglichkeit finden leichtgläubige Menschen um ihr Geld zu bringen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0