Einbrecher werden gehört und fliehen ohne Beute

Zeven. Vermutlich zwei unbekannte Täter sind am späten Mittwochabend in ein Reihenhaus in der Königsberger Straße eingedrungen. Nachbarn waren gegen 23 Uhr durch lautes Scheppern aus dem Schlaf gerissen worden. Ein anderer Nachbar hatte die verdächtigen Geräusche und die Stimmen der Einbrecher ebenfalls wahrgenommen und an der Tür der Geschädigten geläutet. Die aufgeschreckten Täter suchten daraufhin das Weite. Beute haben sie nicht gemacht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0