Kontrolle über den Kleinwagen verloren

Gyhum/A1. Bei einem Verkehrsunfall auf der A1 bei Gyhum ist am Mittwochmittag eine 24-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Harburg schwer verletzt worden. Die junge Frau hatte gegen 13 Uhr aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Nissan verloren und war in die Mittelschutzplanke gekracht. Von dort schleuderte der Kleinwagen über alle drei Fahrstreifen und blieb im rechten Seitenraum in einem Entwässerungsgraben liegen. Die 24-Jährige zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und wurde in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht. Ein vorsorglich alarmierter Rettungshubschrauber wurde für den Krankentransport nicht mehr benötigt. Für die Unfallaufnahme musste der Hauptfahrstreifen der A1 und für die Landung des Hubschraubers die Richtungsfahrbahn Hamburg kurzfristig gesperrt werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0