Blechschaden unter Alkoholeinfluss

Zeven. Bei der Unfallaufnahme eines kleinen Blechschadens im Schlehdornweg haben Beamte der Zevener Polizei am Mittwochnachmittag festgestellt, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Um dem Gegenverkehr Platz zu machen, hatte der 61-jährige Mann gegen 14.45 Uhr sein Auto zurückgesetzt und dabei nicht auf einen hinter ihm geparkten VW Caddy geachtet. Den hinzugerufenen Polizisten fiel auf, dass er offensichtlich vor Fahrtantritt Alkohol getrunken hatte. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht: mehr als 1,2 Promille. Der Mann musste eine Blutprobe und auch seinen Führerschein abgeben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0