Marihuanageruch verrät 26-Jährigen bei Verkehrskontrolle

Heeslingen. Mit feiner Nase haben Beamte der Zevener Polizei am Dienstanachmittag bei einer Verkehrskontrolle eine ungewöhnlich große Menge an Rauschgift bei einem 26-jährigen Mann aus der Samtgemeinde Fintel entdeckt. Sein Auto war den Beamten in der Stader Straße wegen unzulässig abgetönter Seitenscheiben aufgefallen. Im Gespräch mit dem Fahrer stieg den Beamten der Geruch von Marihuana in die Nase. Im Rucksack des jungen Mannes fand die Polizei mehr als 100 Gramm Rauschgift. Weil zu erwarten war, dass in der Wohnung des Beschuldigten weitere Drogen versteckt sein könnten, ordnete eine Richterin des AG Stade auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Stade eine Durchsuchung an. Mit Drogenspürhunden nahmen die Beamten die Wohnung des jungen Mannes unter die Lupe und fanden weitere Betäubungmittel.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0