Junger Räuber trug Beanie-Mütze

Zeven. Die Zevener Polizei fahndet derzeit nach einem jungen Räuber, der im Zevener Stadtgebiet am Vormittag eine 90-jährige Frau auf offener Straße überfallen hat. Der höchstens 25 Jahre alte Täter hatte die Frau in der Labesstraße in Höhe des Stadtparks und des Bestattungsunternehmens Oerding attackiert. Er riss der älteren Dame eine schwarze Ledertasche aus der Hand und flüchtete zu Fuß am Bestattungsinstitut vorbei. Sicherlich hatte der Mann auf reiche Beute gehofft. In der schwarzen Tasche befanden sich aber nur Äpfel, die die Frau gerade gekauft hatte. Bei der Tat stürzte die 90-Jährige und verletzte sich leicht. Der Täter wird als junger, mittelgroßer Mann beschrieben. Er sei sehr schlank. Besonders auffällig war allerdings seine Kleidung. Auf dem Kopf trug er eine modische, graue Beanie-Mütze. Sie ähnelt einer sehr weiten Pudelmütze, allerdings ohne Bommel, und fällt nach hinten bis zum Nacken. Sachdienliche Hinweise zu dem Tatverdächtigen bitte an die Zevener Polizei unter Telefon 04281/93060.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0