Autofahrer verletzt sich bei Wildunfall

Ostereistedt. Ein 54-jähriger Autofahrer ist in der Nacht zum Sonntag beim Versuch zwei Rehen auszuweichen auf der Kreisstraße 137 verunglückt. Gegen 2.30 Uhr waren die Tiere plötzlich vor den Audi des Ostereistedters gesprungen. Reflexartig schlug der Mann das Lenkrad ein und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallte er gegen einen Baum und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Wagen wurde vermutlich total beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 25.000 Euro.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0