Alkoholisierter Mann wird in Zeven für Hund gehalten - Polizei kann für Klärung sorgen

Zeven. Eine besorgte Anwohnerin der Breslauer Straße hat sich am Montagabend bei der Zevener Polizei gemeldet und von einem angefahrenen Hund berichtet. Das Tier liege knurrend auf der Straße und benötige offensichtlich Hilfe. Eine Streifenbesatzung nahm sich der Sache an und fand einen stark alkoholisierten Mann, der seinen Rausch ausschlief. Die Beamten brachten den Hilflosen nach Hause und übergaben ihn in die Obhut seiner Freundin.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0