Alarm vertreibt Einbrecher

Zeven. Weil im Wohnzimmer eines Einfamilienhauses im Fichtenweg ein Alarm ausgelöst wurde, haben unbekannte Täter am Mittwochabend offensichtlich von einem geplanten Einbruch abgelassen. Die Unbekannten hatten zuvor einen Blumenkübel in die Terrassentür geworfen. Als das Licht anging, nahmen sie reißaus. Im Nachbarhaus waren die Einbrecher ebenso erfolglos. Dort warfen sie einen Feldstein gegen die Scheibe der Terrassentür. Warum sie auch hier nicht in die Wohnung eindrangen, ist nicht bekannt. In der Straße Lühnenfeld dürften vermutlich die gleichen Täter für einen Einbruch in ein Wohnhaus in Frage kommen. Auch hier wurde mit einem Feldstein ein Fenster, diesmal zur Kellertür, eingeworfen. Die Täter betraten das Haus und nahmen einen Tresor mit Dokumenten und Lederstiefel in der Größe 43/44 mit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0