Aktueller Stand der Ermittlungen zum Wohnungsbrand in Zeven

Zeven. Aufgrund der Spurenlage gehen die Ermittler der Zevener Polizei davon aus, dass es sich bei der Brandursache um einen Unglücksfall gehandelt haben dürfte. Demnach könnte der als starker Raucher bekannte 72-Jährige das Feuer in seinem Schlafzimmer selbst verschuldet haben. Ein Brandloch in der Matraze deutet auf eine herabgefallene Zigarette als Grund für das Unglück hin.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0